Aufbau des Windparks Brünnstadt läuft nach Plan

  • Pressemitteilungen
  • 2014
Neuer Windpark der GGEW AG geht voraussichtlich Ende Mai 2014 in Betrieb

Brünnstadt /Bensheim. Wie berichtet, hat der südhessische Energieversorger GGEW AG die GGEW Windpark Brün-
nstadt GmbH & Co. KG im Landkreis Schweinfurt in Bayern von dem renommierten Projektentwickler ABO Wind AG erworben. Der Bau geht weiterhin planmäßig voran, die erste Gondel wurde hochgezogen. Florian Grob, Leiter Erneuerbare Energien GGEW AG, erklärt: „Damit haben wir einen weiteren Meilenstein bei diesem Projekt realisiert. Wir sind sehr zuversichtlich, dass der geplante Termin der Inbetriebnahme Ende Mai eingehalten werden kann.“ Mit den drei Windenergieanlagen können dann rund 7.170 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgt werden.

Bereits seit 1999 erhalten GGEW-Kunden über die erste eigene Solaranlage ökologisch erzeugten Strom. Aktuell betreibt das Unternehmen zahlreiche Photovoltaikanlagen. Mit ihrem eigenen Windparkportfolio (e.n.o energy Standort 27 GmbH & Co. KG, GGEW Windpark Linden GmbH & Co. KG, GGEW Windpark Brünnstadt GmbH & Co. KG) betreibt das Unternehmen mehrere Windenergieanlagen selbst, und sie ist durch die WINDPOOL GmbH & Co. KG, die Energiegenossenschaft Starkenburg sowie die Windpark Eppelsheim GmbH & Co. KG an mehreren Windparks und Windenergieanlagen in Deutschland beteiligt.