BAUSTELLENINFO

  • Pressemitteilungen
  • 2020
GGEW behebt Wasserrohrbrüche in Bickenbach und Alsbach Hähnlein

Bickenbach. Am Freitagabend, 7. August 2020, kam es in Bickenbach an der Ecke Am Hintergraben/Erbsengasse zu einem Wasserrohrbruch. In der folgenden Nacht auf Samstag ereignete sich ein weiterer Wasserrohrbruch in Alsbach in der Straße Im Kellerchen und schließlich kam es am Montagmorgen zu einem weiteren Rohrbruch in Bickenbach im Ernst Ludwig Weg. Die ersten beiden Rohrbrüche sind bereits behoben, am dritten arbeiten die Techniker der GGEW AG mit Hochdruck an der Schadensbehebung und führen derzeit Tiefbauarbeiten durch, um die betroffenen Rohre zu reparieren. Hier soll die Versorgung voraussichtlich bis zum Abend des 10. Augusts wiederhergestellt werden. Für die Zwischenzeit wurden provisorische Wasserentnahmestellen für die betroffenen Haushalte eingeführt.

Die Rohre, bei denen der Schaden auftrat, sind Faserzementleitungen. Ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen besteht nicht. „Für die im Rahmen der Bauausführung zwangsläufig auftretenden Beeinträchtigungen bitten wir um Verständnis“, erklärt GGEW-Netzmeister Torsten Hölzel.

„Die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserer Region hat für uns höchste Priorität. Mit Investitionen, Wartungen und Überprüfungen modernisieren und optimieren wir unsere Netze“, erklärt Uwe Sänger, Technischer Bereichsleiter und Prokurist GGEW AG. Das Investitionsvolumen für die Strom--, Gas--, Wassernetze der GGEW AG beträgt rund 8 Millionen Euro für 2020. Darüber hinaus verfügt die GGEW AG für Störungsfälle wie in Bickenbach und Alsbach Hähnlein über einen Krisenplan, einen Bereitschaftsdienst und ein professionelles Projektmanagement. „Die notwendigen Maßnahmen zur Schadensbehebung konnten deshalb unverzüglich eingeleitet werden“, so Sänger weiter.

Störungs Hotline
Wer im Netzgebiet der GGEW AG eine allgemeine Störungsmeldung rund um die Energie und Wasserversorgung hat, kann sich an die Störungs Hotline wenden. Dieser Service ist kostenfrei und rund um die Uhr erreichbar. Telefonnummer: 0800 80 30 300.