FÜR DEN GUTEN ZWECK

  • 2020
  • Pressemitteilungen
GGEW AG spendet 2.000 Euro für ein neues Spielhaus auf der Freizeitanlage Sandwiese in Alsbach-Hähnlein
Bei der Einweihung des neuen Spielhauses; Foto: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Bensheim/Alsbach-Hähnlein. Sebastian Bubenzer, Bürgermeister von Alsbach-Hähnlein, Carsten Hoffmann, Vorstand GGEW AG, Frank Schäfer, Vorsitzender des Vereins „Hutzelschweizer Alsbach e.V.“ sowie Mitarbeiter des Zweckverbands Kommunale Dienste (ZKD) haben den neuen Spielbereich für Kleinkinder auf der Freizeitanlage Sandwiese in Alsbach-Hähnlein eingeweiht.

Die GGEW AG hat dieses Projekt mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro an die Gemeinde Alsbach-Hähnlein unterstützt. „Hiermit möchten wir das Gemeindeleben und den Freizeitwert in Alsbach-Hähnlein weiter fördern und vor allem den Kindern und Familien eine Freude bereiten“, erklärte Carsten Hoffmann.

Sebastian Bubenzer betonte: „Damit wird diese Anlage für die ganze Familie funktional aufgewertet. Und bei Veranstaltungen sind die ganz Kleinen immer gut im Blick“. Der neue Bereich wurde durch die Mitarbeiter des ZKD errichtet. Die Patenschaft für das gesamte Areal haben vor gut zehn Jahren die Hutzelschweizer übernommen, die hier auch im letzten Jahr die Jubiläumsfeierlichkeiten zu „70 Jahre Sandwiese“ ausgerichtet hatten.

Die GGEW AG fördert Bildung, Soziales, Sport, Kultur, Nachhaltigkeit und mehr in der Region. „Jedes Jahr fließt so ein Teil der hier erwirtschafteten Mittel direkt wieder zurück an die Menschen vor Ort“, betont Hoffmann.Mit freundlichen Grüßen